Fahrlehrer(in) werden und Zukunftssicher sein

Fahrlehrer wird wieder Traumjob. Sie sind schon Fahrlehrer(in) und überlegen noch ob Sie wieder in den Beruf einsteigen wollen? Sie möchten Fahrlehrer(in) werden? Dann lassen Sie uns das gemeinsam angehen. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei Ihrer Ausbildung oder Wiedereinstieg.

Die Gehälter sind in den letzten Monaten sehr schnell gestiegen. Die Arbeitszeiten verändern sich rasant durch die Intensivkurse und somit wird der Beruf wieder familienfreundlicher. Genau so rasant verändert sich das Berufsbild. Unterstützt duch E-Learning und Fahrsimulatoren wird unsere Arbeit unterstützt.

Voraussetzung um Fahrlehrer(in) zu werden nach § 2 FahrlG

Die Fahrlehrerlaubnis wird erteilt, wenn

 

1.

der Bewerber das 21. Lebensjahr vollendet hat,

2.

der Bewerber geistig und körperlich geeignet ist,

3.

der Bewerber fachlich und pädagogisch geeignet ist,

4.

gegen den Bewerber keine Tatsachen vorliegen, die ihn für den Fahrlehrerberuf als unzuverlässig erscheinen lassen,

5.

der Bewerber mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder eine gleichwertige Vorbildung besitzt,

6.

der Bewerber im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse ist, für die die Fahrlehrerlaubnis erteilt werden soll,

7.

der Bewerber seit mindestens drei Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse B und, sofern die Fahrlehrerlaubnis zusätzlich für die Klasse A, CE oder DE erteilt werden soll, jeweils auch zwei Jahre die Fahrerlaubnis der Klasse A2, CE oder D besitzt,

8.

der Bewerber innerhalb der letzten drei Jahre vor Erteilung der Fahrlehrerlaubnis nach § 7 zum Fahrlehrer ausgebildet worden ist,

9.

der Bewerber eine Prüfung nach § 8 bestanden hat und

10.

der Bewerber über die für die Ausübung der Berufstätigkeit erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt.